Was bedeutet das Wort Karate?

Das Wort KARATE ist aus zwei Wortstämmen geformt.
Der erste, Kara (leer, früher China), und der zweite, te (Hand), wobei das Wort Kara viele Definitionen und Bedeutungen kennt.

Die Bedeutung des Wortes Kara als "leer" ist sehr subtil und die wohl am ehesten zutreffende, denn durch das Üben von Karate, lernt man unter anderem Techniken zur Selbstverteidigung, weshalb keine Waffen, außer dem eigenen Körper gebraucht werden.
Eine andere Bedeutung des Wortes "leer" ist die geistige Leere. So wie ein Spiegel ohne zu verzerren sein Bild reflektiert oder so wie ein stilles und ruhiges Tal das Echo wiedergibt, so soll derjenige der Karate-Do studiert seine Gedanken und sein Bewußtsein von Selbstsucht und anderen negativen Einflüssen leeren, denn nur mit selbstloser Einstellung und reinen Gedanken kann er wirklich verstehen, was er durch Karate erhält.

Eine andere Bedeutung die Meister Funakoshi dem Wort Kara gegeben hat, ist das unaufhörliche Streben nach innerer Bescheidenheit und äußerem entgegenkommenden und offenherzigem Handeln, das als innere Leere oder Fehlen von Egoismus gedeutet werden kann. Meister Funakoshi sprach auch von der elementaren Form des Universums, das doch auf eine gewisse Art als Leere (kara, ku) gesehen wird, doch diese Leere ist gleichzeitig auch ihre eigene Substanz.
Das Kara des Karate-Do ist also viel mehr als Selbstverteidigungstechnik, daher ist die erstgenannte Definition eigentlich ein Schuß, der weit an der wirklichen Essenz des Karate als Philosophie vorbeigeht - eine Philosophie, die innerer Werte wie Menschlichkeit und Suche nach Perfektion des Charakters.