Was ist ein Makiwara?

Das Makiwara ist ein Schlagpfosten. Es ist normal Bestandteil jedes Dojos. Es wird gebraucht, um Schlagtechniken wie Faußtöße, Handkantenschläge, Ellbogentechniken oder Fußtritte zu trainieren. Es besteht aus einem Holzpfosten und einer gepolsterten Schlagfläche. Beide Elemente können aus verschiedenen Materialien bestehen. Das originale Makiwara besteht aus einem Bambuspfosten und gebundenem Reisstroh.

Maki bedeutet gebunden und wara heißt Reisstroh. Das Makiwara ist ein guter Lehrer, denn es zeigt jeden Fehler gut auf und es dient zum Abhärten des Körpers und zur Entwicklung von Kraft und Energie beim Durchführen der Technik.